Tempo di lettura: 4 minuti

Lesen und hören Sie Maschenka und der Bär

Hallo allerseits "Maschenka und der Bär” è un’antica fiaba russa alla quale si sono ispirati gli sceneggiatori di Masha e Orso.

Tra i racconti della tradizione, questa favola per bambini gioca su due elementi comuni a molti miti e storie popolari: un animale grande, che può essere un pericolo per le persone, la paura dei bambini di stare fuori di casa e la paura dei genitori, di perdere i bambini.

Lesen Sie mit mir

Masenka war ein sehr intelligentes achtjähriges Mädchen.

An einem Festtag bat das kleine Mädchen ihre Eltern um Erlaubnis, in den Wald gehen zu dürfen, um Beeren zu pflücken. Plötzlich sprang ein Bär heraus, packte Masenka, fing sie auf und trug sie zu seinem Haus.
Das kleine Mädchen hatte große Angst, aber der Bär sagte zu ihr:
"Weine nicht Baby. Ich will dich nicht essen. Ich bin einsam, also bleibst du bei mir und leistest mir Gesellschaft."
Masenka und der Bär lebten dann eine Zeit lang zusammen.

Der Bär machte ihr ein Bett aus Moos, fütterte sie mit Beeren und Honig und behandelte sie freundlich. Aber Masenka war traurig und wollte nach Hause.
„Warum weinst du, Kind?“, fragte der Bär.
Masenka war sehr schlau und wollte dem Bären nicht die Wahrheit sagen.

Er antwortete so:
„Ich weine um meine Eltern. Da ich nicht nach Hause gekommen bin, werden sie sicher denken, dass du mich gegessen hast."
„Okay“, antwortete der Bär. „Ich gehe zu dir Eltern e dirò loro che stai bene e che continuerai a vivere con me”. “Cucina dei dolcetti da dare alla tua mamma, li porterò in una cesta”.

Masenka akzeptierte, sagte aber auch:

“I dolci sono per la mamma. Non dovrai toccare nulla dalla cesta. Se disobbedirai, io ti vedrò”.
Masenka era una bambina molto furba.

Er bereitete einen sehr großen Korb vor, schlüpfte hinein und bedeckte sich mit einer Schicht Süßigkeiten.
Der Bär bemerkte nichts.

Prese la cesta e si incamminò nel bosco. In questo modo, Masenka e l’orso andarono insieme verso il villaggio: orso con la cesta in mano e la bambina, nascosta dentro.
Der Bär, der die Hälfte erreicht hatte, murmelte laut: „Wie schwer ist dieser Korb. Ich setze mich für eine Minute hin und esse einen Nachtisch."
Masenka, dentro la cesta, sentì tutto e sussurrò: “Ti vedo. Non mangiare i dolci della mia mamma”.
Bär sah nicht, dass das Baby im Korb war, aber er hörte ihre Stimme.
Er dachte: „Was hat das kleine Mädchen für Augen! Er kann mich immer noch sehen."

Er dachte, das kleine Mädchen würde ihn aus der Ferne beobachten! Das große Tier gab es auf, Süßigkeiten zu essen.
Nach einer Weile versuchte der Bär erneut zu sagen: „Jetzt bin ich weit weg. Das kleine Mädchen wird mich nicht sehen, wenn ich ein paar Süßigkeiten koste".

Masenka sentì tutto e prima che l’orso potesse aprire la cesta, sussurrò: “Ti vedo, ti vedo! Non mangiare i dolci della mia mamma!”.

Der Bär gab das Fressen auf.

Masenka e l’orso arrivano così al villaggio, vicino a casa dei genitori della bambina.

Alle Hunde im Dorf rochen den Bären und fingen an zu bellen und rannten auf dieses Haus zu.
Der Bär bekam Angst, ließ den Korb fallen und floh in den Wald.
Fu così che Masenka tornò a casa: saltò fuori dal canestro e abbracciò la sua mamma e il suo papà.
Als der Bär zu seinem Haus zurückkehrte, stellte er fest, dass das kleine Mädchen nicht da war!
Dopo una settimana, l’animale tornò al villaggio a trovare la bambina.

Die Eltern hatten Angst, dass der Bär sie wieder entführen würde, aber das Tier sagte:
“Sono venuto  a salutarti, perché sto partendo per un lungo viaggio.

Danke, dass du mir Gesellschaft leistest, als du bei mir zu Hause warst.

Ich vergebe dir, dass du mich betrogen hast. Du warst sehr schlau! Ich möchte dir ein Geschenk hinterlassen“, sagte er noch einmal und rannte davon, wobei er eine Ledertasche auf den Tisch stellte.
In der Geldbörse waren viele Gold- und Silbermünzen. Masenkas Eltern bauten ein größeres und besseres Haus und vergaßen nie den guten Bären. Russische Kinder freuen sich immer sehr, wenn ihnen die Geschichte von Masenka und dem Bären erzählt wird: Denn Masenka ist ein kluges und nettes Mädchen und der Bär ein großes gutes Tier.

Ascoltiamo insieme

Le favole della buonanotte
Le favole della buonanotte
Maschenka und der Bär
Loading
/.

Fazit

Diese Fabel legt mir den Satz nahe: Alles gut, das Ende gut.

Was denkst du darüber? Gib mir Bescheid! Schreib mir.

Gute Nacht


Aiutaci ad aiutare!

Masenka e l’orso 7
Con una tua piccola donazione portiamo un sorriso a piccoli malati oncologici

Da leggere: